HOME   AKTUELL   FAMILIENZENTRUM   KITA   IMPRESSIONEN


Unser pädagogisches Profil

Das evangelische-christliche Menschenbild, vom Menschen als einem unbedingt geliebten Geschöpf Gottes, wie es uns die Bibel in aktueller Auslegung vermittelt, bildet das Fundament unserer pädagogischen Arbeit.

Evangelische Kindertageseinrichtungen für Kinder sind außerdem Ausdruck der öffentlichen Bildungsmitverantwortung der Kirche. Auf der Grundlage der gesetzlichen Vorgaben setzen evangelische Kindertageseinrichtungen den Schutzauftrag der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe um. Das übergeordnete Ziel ist dabei, die Eltern in Ihrem natürlichen Erziehungsrecht zu unterstützen und ihnen Hilfestellung zu geben, bei der Verwirklichung des Rechts junger Menschen auf die Förderung ihrer Entwicklung und der Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit (vgl. § 1 Sozialgesetzbuch VIII).

Wir achten die Kinder als eigenständige und einzigartige Persönlichkeiten, die ihre Welt aktiv und selbsttätig entdecken und begreifen wollen. Wir unterstützen sie dabei sich selbst zu verwirklichen und zu erfahren unter der Wahrung der Würde und Freiheit der jeweils anderen Kinder, so dass sie lernen in einer Gemeinschaft zurechtzukommen.

Bildung und Erziehung bedingen sich gegenseitig. Erst eine Beziehung macht Erziehung möglich. Und erst der Respekt und das Vertrauen zur Bezugsperson ermöglicht dem Kind die Übernahme von Haltung und gesellschaftlich akzeptiertem Verhalten von dieser Person, durch das Kind.
Bildung geschieht ständig und überall. In der Kindertagesstätte geschieht sie vor allem durch angeleitetes und selbstbestimmtes Spielen drinnen und draußen, Lieder, Kreisspiele, religionspädagogische Angebote und Familiengottesdienste, Sprachförderung, Geburtstagsfeiern, offene Angebote wie eine Bewegungsbaustelle, Projekte in kleinen Gruppen, Rollenspiele, Experimente, Haus der kleinen Forscher, Waldtage, kreatives Gestalten, mathematische Bildung, Wassergewöhnung im Schwimmbad und noch vieles mehr.

Durch unser halboffenes gruppenübergreifendes Konzept bieten wir den Kindern die Möglichkeit auch über ihre Gruppe hinaus Freundschaften zu schließen. So haben die Kinder einerseits die Sicherheit und die Beziehungsgrundlage der Gruppenzugehörigkeit, sind aber andererseits frei neue Kontakte über die Gruppe hinaus zu entwickeln.
Dieses Konzept erleichtert den Kindern die alltäglichen Übergänge zu meistern.


KONTAKT


Bastfelder Weg 30
33098 Paderborn
Tel 05251.71299
Fax 05251.2072546
info@familienzentrum-markus-paderborn.de

Kita Bär

ANFAHRT    IMPRESSUM